Kasko Versicherung

Um sich gegen Schäden am eigenen Fahrzeug zu schützen, gibt es die Kaskoversicherung. Dabei können Sie zwischen einer Teilkasko- und Vollkaskoversicherung wählen. Beide Versicherungsvarianten sind wichtige Ergänzungen zur Kfz-Haftpflichtversicherung. Selbstverständlich sind alle Leistungen der Teilkaskoversicherung in der Vollkaskoversicherung mit enthalten. In Abhängigkeit von der gewählten Kaskoversicherung können Sie verschiedene Selbstbeteiligungen vereinbaren. Dabei gilt der Grundsatz: je höher die Selbstbeteiligung, desto günstiger der Beitrag.

Vergleich KFZ Kaskoversicherung

kaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung (Fahrzeugvollversicherung) ist, wie die Teilkasko, ein keine Pflichtversicherung, sondern eine optionale Versicherung. Die Vollkasko geht über den Leistungsumfang der Teilkaskoversicherung hinaus und deckt Schäden durch selbstverschuldete Unfälle ebenso ab wie mutwillige Beschädigungen fremder Personen am versicherten Fahrzeug. Bei Totalschäden bzw. Diebstahl erhält der Versicherungsnehmer den Wiederbeschaffungswert des Autos. Auch bei der Vollkaskoversicherung wird meist eine Selbstbeteiligung vereinbart. Diese reicht von 150 EUR bis zu 1000 EUR. Am häufigsten werden hier 500 EUR gewählt.

Teilkaskoversicherung

Die Teilkasko (Fahrzeugteileversicherung) ist ein optionaler Teil der KFZ -Versicherung, der gewisse, d.h. nicht alle, Schäden am eigenen Fahrzeug abgedeckt. Zu den abgedeckten Schäden zählen:

  • Brand
  • Diebstahl
  • Blitzschlag, Hagel und Sturm
  • Glasbruch
  • Explosion
  • Wildschäden (Unfälle mit Haarwild)
  • Schmorschäden

Auch bei der Teilkaskoversicherung wird meist eine Selbstbeteiligung vereinbart. Diese reicht von 150 EUR bis zu 500 EUR. Am häufigsten werden hier 150 EUR gewählt

Aktuelle News

Newsletter

Name:
E-Mail: